Meine lieben Gäste

Donnerstag, 18. Juli 2013

Ja, mich gibt es noch.

Hallo meine lieben Blog Besucher. 
Danke für eure Treue und die lieben Kommentare, die ihr euch immer die Zeit nehmt zu schreiben. In der letzten Zeit ging es mir nicht ganz so gut, aber es geht wieder aufwärts. Na ja, zudem befinde ich mich zur Zeit in einem kreativen teifen Tal und mache nur, was ich werkeln muss. Hoffe selbst, dass ich das schleunigst hinter mich lasse, denn das mag ichm gar nicht. 
Aber es gibt auch etwas Positives zu berichten, denn ich habe entdeckt, dass ich wieder Handarbeiten kann. War mir ja lange Zeit nicht möglich, durch Lähmungen an beiden Händen. Diese wurden durch Bandscheibenvorfälle in der HWS verursacht.
So habe ich schon einiges gehäkelt (wird Deko fürs Badezimmer) und einen Ärmelschal habe ich zu stricken begonnen. Wird alles gezeigt, wenn es fertig ist. ;)
Na ja auch sonst ist eineiges passiert. Seht selbst.
 Das ist Mia, sie hatte kurzfristig bei uns Unterschlupf bekommen, weil sie den ganzen Tag vor einem Hauseingang wartete, aber niemand sie hereinließ. Essen, das andere Leute ihr brachten ignorierte sie. Da die Straße stark befahren ist, hat Herbert sie am Abend reingeholt. Wir hatten in der Nachbarschaft und bei Geschäften Bescheid gesagt, dass wir eine getiegerte und gepflegte Fundkatze haben. 

Ebenso beim Tierheim in Burghausen und bei unseren Tierärzten, dort waren wir wegen des evtl. voprhanden Chips. sie war nicht gechipt, aber es wurde festgestellt, dass sie trächtig ist, trotz sterilisation!!!!!!!!!
Nach 8 Tagen wurde sie von den glücklich Besitzern wieder abgeholt. Ein ganz junges Ehepaar. Sie hatten geheiratet und einer der Gäste hatte ein Fenster geöfffnet, wo kein Katzengitter dran war. mia nutze die Gelegenheit und flüchtete. Nach 8 Tagen wurde sie von den glücklich Besitzern wieder abgeholt, die waren in die Flitterwochen gefahren, nachdem die Suche nix erbrachte.
Habe sie mimi genannt, sie hat sich schon gut eingewöhnt und auch Cleo hatte sie akzeptiert. Raja sowieso. Sie war genau so eine Liebe wie Cleo und total verschmust.
Wenn sie nicht abgeholt worden wäre, dann würde sie noch bei uns sein.

 Das ist unser Neuzugang: MAJA. Eine langhaarige rote Kätzin. So ein Schätzchen wollte ich immer schon haben. Wir hatten einmal eine rote kurzhaarige Katze, sie hieß Feline.
 War total ausgehungert.
Herbert hat sie von einem Bauernhof mitgebracht, war früher mein Zeitungsbezirk. Diese Bauern hatten immer langhaarige Katzen, aber gaben nie eine ab. Sie lief Herbert schon 2 Tage vorher immer hinterher. 
Typisch Bauernhof Katze, Maja war verfloht, vermilbt, verschnupft und verwurmt. Als allererstes habe ich sie gekämmt und zwar gründlich, mit einem Schuppenkamm. Dabei habe ich schon 4 Flöhe eleminiert. grrrr.
Programm beim Tierarzt ist Samstag schon angelaufen, sie hatte keine Zeit um irgendwelche Nachkommenschaften zu hinterlassen. Heute müssen wir wegen der Milben hin. Wenn alles ok ist in ca 3 Wochen zur Impfung. Ist aber einen ganz Süße und Cleo hat sie auch schon ganz gut angenommen. Raja sowieso.
 Hier der Beweis. Man sieht, Maja hat keine Angst vor Raja,
 denn hier schlabbert sie aus der Wasserschüssel von Raja. Umgekehrt natürlich auch nicht.:)
 Wirklich kurios ist ihr Klappschwanz. Den kann sie richtig auf ihrem Rüpcken ablegen.
 Eine süße Maus nicht Wahr !
 Liebes Gesicht und auch sonst lieb.
 Hier leistet mir Cleo Gesellschaft am Computer. Das istauch eine ganz Liebe und sehr verschmuste Dame.
Sie wird im August 1 1/4 Jahr und stammt von einem österreichischen Bauernhof, war aber viel gepflegter.
 Auch Maja nimmt gerne hier Platz, 
 und ist eifrig bei der Großwäsche.
Das ist unser Herzschatz Raja. Mama war ein Mischling aus Spanien, Labrador und Laufhund. Papa war ein reinrassiger deutscher Schäferhund. 
Das wars von der Heimtierfront in Tittmoning.

Euch alles Liebe wünschend verabschiede ich mich für heute.
Genießt den Sommer und passt auf euch auf da draußen.

Ciao, bis bald
Eure Meggi

Kommentare:

Bastelmarlies hat gesagt…

Hallo Meggi
schön das du wieder kreativ sein kannst, hab dich schon vermisst! bin gespannt auf deinen Ärmelschal , denn das interessiert mich auch mal so was zu machen!
LG Marlies

Ursula Alice Stegmann hat gesagt…

Hallo Meggi, es freut mich, dass es wieder bergauf geht.
Ich warte schon, was du uns demnächst zeigen willst.
Liebe Grüsse, Ulla

Haike hat gesagt…

Hallo, sehr schöner Blog gefällt mir sehr! Werde ihn weiter verfolgen. Lg Haike

Lola hat gesagt…

Hallo Meggi!

Vielen lieben Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog zum letzten Hochzeitskärtchen!!
Habe mich sehr darüber gefreut :-)

Zu deiner Frage:
Den Text auf der Banderole habe ich am PC erstellt und dann auf eine DinA4 Seite Transparentpapier gedruckt (Querformat, die Texte erstelle ich zuerst in GIMP,speichere sie als jpeg ab und füge diese Grafik dann in Word ein. Dort setze ich ca. 4 solcher Texte untereinander. So bekomme ich aus einer DinA4 Seite 4-5 Banderolen raus.)

Einen schönen Blog hast du da übrigens :-)

Und deine Tiere sind ja wirklich allerliebst. Euer Neuzugang Maja ist ja eine richtige Schönheit, wir hatten mal einen langhaarigen roten Kater (der war allerdings komplett rot getigert :-) ). Das war ein richtiger Schatz, sooo lieb und verschmust..! Vermisse ihn wirklich sehr..

Liebe Grüße :-)
Karola